Download Die Typentheorie und die Molekularformeln: Eine Übersicht by Karl Theodor Petersen PDF

By Karl Theodor Petersen

Show description

Read or Download Die Typentheorie und die Molekularformeln: Eine Übersicht für Studirende der Chemie PDF

Similar german_11 books

Albert Salomon Werke: Band 1: Biographische Materialien und Schriften 1921–1933

Albert Salomon (1891-1966), deutsch-jüdischer Soziologie und Herausgeber der Zeitschrift "Die Gesellschaft", struggle nach seiner Emigration 1935 Professor an der New institution for Social study in big apple, wo er in alteuropäischer culture eine humanistische Soziologie begründete. Diese fünfbändige textkritische variation ist die erste Ausgabe seiner gesammelten Werke.

Online-Marketing für das erfolgreiche Krankenhaus: Website, SEO, Social Media, Werberecht

Patienten sind im net – Ihre Klinik auch? Wie präsentiert sich Ihr Haus on-line? Wie machen Sie Ihre Fachabteilungen findbar? Wie können Sie welche Online-Marketing-Maßnahmen in der Praxis umsetzen? Mit geringem Aufwand den größtmöglichen Nutzen erzielen– Marketing-Grundlagen– Markenaufbau, Empfehlungsmarketing und Reputations-Management– Bewährte Maßnahmen wie Klinik-Suchverzeichnisse, Pressearbeit, e-newsletter …– Alles über den Klassiker: die Klinik-Website– Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM)– Aktuelle Social Media traits wie fb, Twitter, Blogs– Zuweiser-Marketing mit Online-InstrumentenWertvolles Hintergrundwissen– Rechtsvorschriften wieBerufsrecht, Heilmittelwerbegesetz, Wettbewerbsrecht und DatenschutzbestimmungenMit– Tipps & tips der Medien-Experten– Checklisten und Anleitungen– Experten-Interviews seasoned Kapitel– Beispiele aus dem KlinikalltagSeien Sie sichtbar!

Geschichte der Medizin

Am Schreiben emes historischen Basistextes zeIgen sich verschiedene Probleme der Historiographie mit großer Schärfe. Noch mehr als sonst zeigt es sich dem Geschichts­ schreibenden hier, daß er in weitgehender Abhängigkeit von seiner historischen scenario schreibt. Selbst wenn er nach Möglichkeit auf Quellen basiert: es sind die Quellen, die die Vergangenheit als wesentlich ausgelesen und weitergegeben hat, auf die er sich stützt.

Verhaltenstrainingsprogramm zum Aufbau sozialer Kompetenz (VTP)

Das education von Verhaltensweisen hat bereits eine lange culture und guy bräuchte ein umfassendes Glossar als Wegweiser, um sich unter den zahlreichen Angeboten zurechtzufinden. guy hat sich daran gewöhnt, daß die steigende Anzahl von Trainingsmanualen auf spekulativen Ideen, um nicht zu sagen Theorien, aufgebaut ist, so daß die Rückführung der praktischen Trainingsschritte auf die theoretische Begründung an einem Punkt endet, wo guy zu glauben hat ohne weiter zu fragen.

Extra resources for Die Typentheorie und die Molekularformeln: Eine Übersicht für Studirende der Chemie

Example text

8. Cumphorimiu. Entwickelung der Typentheorie. Phosphorsäurehydrut. 47 Wasserfreie Phosphorsäure. 2~ 0 P02~ 6. Die wasserfreien dreiatomigen Säuren scheinen sich in der Formulirung den einatomigen anzuschliessen. Die neue Theorie der ein- und mehratomigen Säuren hat wesentlich dazu beigetragen, die Molekulargrösse von Säuren und Salzen festzustellen, viele klareren Ansichten zur Entwickelung zu bringen und mannichfaltige Verbindungen zu entdecken. 21. Den Arbeiten über die em- und mehrbasischen Säuren folgten solche über die ein- und mehrsäurigen Basen, und zwar gehört ein grosser Theil dieser letzteren der neu esten Zeit an.

I {), I I . I I {). Allgemein. G2n H2n-- 10'1 Gn H2n-l{)1 C2mH2m+J \ 0 2 oder Gm H2m+J I {). Reihe der aromatischen Säuren. II{), Benzoesäure C14H ö02i H I 0 2 oder PHö{) H Toluylsäure C16IF021 H 102 oder G8H7{)) H I{), Homoanissäure C18H 902/ G9H9{)/ H 0 2 oder H Cuminsäure I I{), C20Hll02/ GloHII{)/ H 102 oder H I{). Homologe Reihe zweiatomiger Säuren. Kohlensäure 54 Entwickelung der Typentheorie. Oxalsäure Mesoxalsäure Bemerkung. Wir schreiben in der Folge den Kohlenstoff, Sauerstoff und Schwefel {; = 12, Q = 16, S = 32 ....

4 Die Formeln für Elayl GlH<1 und für Weingeist C<1H 60 2 sind längst als die richtigen anerkannt. C4H6Ü2 kann aber entstehen aus Elayl und Wasser, es enthält die Elemente von bei den. C4H4 besitzt das spec. Gew. O. 9678. 8292 = 3 . 5514 (8 voL H)~~3-::-~712 _ = O. H678. 97. Also Condensation auf 4 Volumina. Das spec. Gew. des Alkoholdampfes wurde zu 1. fil33 gefunden. Ziehen wir von dieser Zahl das spec. Ge\\'. 6239 O. 9678 für C<1H4. C4H4 H2Ü2 3 . 4958 + ---4- . Entwickelung der Typentheorie.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 22 votes