Download Ergebnisorientierte Vergütung bei DRG: Qualitätssicherung by Dr. rer. pol. Markus Lüngen, Professor Dr. Karl Lauterbach PDF

By Dr. rer. pol. Markus Lüngen, Professor Dr. Karl Lauterbach (auth.)

Bisher hat sich die Vergütung für medizinische Leistungen nach der artwork der erbrachten Leistung gerichtet. In welcher Höhe die Leistung erbracht worden ist, wird bei der Ermittlung der Höhe der Vergütung nicht berücksichtigt. Das Buch diskutiert, welche Möglichkeiten zur Verbindung von Vergütungshöhe und Qualität bzw. Erfolg der Behandlung bestehen. Die Thematik wird in drei Fragestellungen gegliedert. Der erste Teil behandelt die Möglichkeiten, Qualität der medizinischen Behandlung im stationären Bereich überhaupt zu messen. Insbesondere sind Probleme der Validität der Datenerhebung und der Risikoadjustierung zu lösen. Als zweite Frage wird diskutiert, wie aus der Messung der Qualität ein Sanktionstarif abgeleitet werden kann. Dabei sind prinzipiell Abschläge oder Zuschläge denkbar. Auch über die Höhe des Tarifes werden Aussagen gemacht, die im dritten Teil auf die konkreten Möglichkeiten in Deutschland angewandt werden. Es wird abgeschätzt, wie hoch der Umverteilungseffekt ergenisorientierter Vergütung ausfällt und welche Fachrichtungen und Krankenhäuser profitieren könnten.

Show description

Read Online or Download Ergebnisorientierte Vergütung bei DRG: Qualitätssicherung bei pauschalierender Vergütung stationärer Krankenhausleistungen PDF

Similar german_11 books

Albert Salomon Werke: Band 1: Biographische Materialien und Schriften 1921–1933

Albert Salomon (1891-1966), deutsch-jüdischer Soziologie und Herausgeber der Zeitschrift "Die Gesellschaft", conflict nach seiner Emigration 1935 Professor an der New university for Social examine in long island, wo er in alteuropäischer culture eine humanistische Soziologie begründete. Diese fünfbändige textkritische version ist die erste Ausgabe seiner gesammelten Werke.

Online-Marketing für das erfolgreiche Krankenhaus: Website, SEO, Social Media, Werberecht

Patienten sind im net – Ihre Klinik auch? Wie präsentiert sich Ihr Haus on-line? Wie machen Sie Ihre Fachabteilungen findbar? Wie können Sie welche Online-Marketing-Maßnahmen in der Praxis umsetzen? Mit geringem Aufwand den größtmöglichen Nutzen erzielen– Marketing-Grundlagen– Markenaufbau, Empfehlungsmarketing und Reputations-Management– Bewährte Maßnahmen wie Klinik-Suchverzeichnisse, Pressearbeit, e-newsletter …– Alles über den Klassiker: die Klinik-Website– Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM)– Aktuelle Social Media tendencies wie fb, Twitter, Blogs– Zuweiser-Marketing mit Online-InstrumentenWertvolles Hintergrundwissen– Rechtsvorschriften wieBerufsrecht, Heilmittelwerbegesetz, Wettbewerbsrecht und DatenschutzbestimmungenMit– Tipps & methods der Medien-Experten– Checklisten und Anleitungen– Experten-Interviews seasoned Kapitel– Beispiele aus dem KlinikalltagSeien Sie sichtbar!

Geschichte der Medizin

Am Schreiben emes historischen Basistextes zeIgen sich verschiedene Probleme der Historiographie mit großer Schärfe. Noch mehr als sonst zeigt es sich dem Geschichts­ schreibenden hier, daß er in weitgehender Abhängigkeit von seiner historischen state of affairs schreibt. Selbst wenn er nach Möglichkeit auf Quellen basiert: es sind die Quellen, die die Vergangenheit als wesentlich ausgelesen und weitergegeben hat, auf die er sich stützt.

Verhaltenstrainingsprogramm zum Aufbau sozialer Kompetenz (VTP)

Das education von Verhaltensweisen hat bereits eine lange culture und guy bräuchte ein umfassendes Glossar als Wegweiser, um sich unter den zahlreichen Angeboten zurechtzufinden. guy hat sich daran gewöhnt, daß die steigende Anzahl von Trainingsmanualen auf spekulativen Ideen, um nicht zu sagen Theorien, aufgebaut ist, so daß die Rückführung der praktischen Trainingsschritte auf die theoretische Begründung an einem Punkt endet, wo guy zu glauben hat ohne weiter zu fragen.

Extra info for Ergebnisorientierte Vergütung bei DRG: Qualitätssicherung bei pauschalierender Vergütung stationärer Krankenhausleistungen

Example text

36 Pauschalierende Vergütung über DRG in Deutschland Gesetzliche Vorgaben Die Einführung von DRG in Deutschland wurde durch den mit dem GKV 2000 Reformgesetz neu eingefügten § l7b KHG (Krankenhausfmanzierungsgesetz; BGBl. I S. 886) beschlossen. Eine Orientierung an international üblichen Methoden wie Punktwert, Relativgewichte (Cost-Weights) und Bezugsleistung (BaseRate ) wurde vom Gesetzgeber gewahrt. Die Selbstverwaltung auf Bundesebene (Spitzenverbände der Krankenkassen und Deutsche Krankenhausgesellschaft) hatte vom Gesetzgeber entscheidenden Einfluss auf die konkrete Ausgestaltung der Vergütung zugesprochen bekommen.

D Die Daten sind unvollständig, fehlerhaft gemessen oder (absichtlich) fehlerhaft angegeben. D Der Zustand der Patientenfälle bei Aufnahme wurde nicht genügend bei der Interpretation der Ergebnisse berücksichtigt (Risiko-Adjustierung; RiskAdjustment). D Die Anzahl der Fälle ist zu gering, um statistische Aussagen zu erlauben (Frage der Aggregierung). D Die Zusammenhänge (das Modell) zwischen Outcome, Prozess- und Strukturqualität hat wesentliche Erkenntnisse nicht berücksichtigt. D Die Methoden wurden zwar richtig angewendet, jedoch sind die Erkenntnisse falsch.

Htm (Abfrage Februar 2000) Hsia et al, 1988; Hsia et al, 1992 8 Lüngen & Lauterbach, 2000 (Dtsch Med Wschr) 6 7 48 Messen von Qualität Als Mittel zur Verminderung von Fehlcodierungen werden Kontrollen und Strafen diskutiert. In den USA wird neben einer Strafzahlung eine Buße in der dreifachen Höhe der fälschlich eingereichten Rechnung fällig. Eine passive juristische Hürde besteht in der Verknüpfung von Abrechnungsdaten und Qualitätssicherungsdaten mit der persönlichen Verantwortlichkeit eines behandelnden Arztes für deren Richtigkeit (Unterschrift).

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 22 votes