Download Fahrstabilisierungssysteme und Fahrerassistenzsysteme by Konrad Reif PDF

By Konrad Reif

Show description

Read Online or Download Fahrstabilisierungssysteme und Fahrerassistenzsysteme (Reihe: Bosch Fachinformation Automobil) PDF

Similar technique books

Woodworking Shopnotes 082 - The Complete Miter Saw Workstation

Each web page of ShopNotes journal will make you a greater woodworker, since you get extra woodworking plans, extra woodworking ideas, extra woodworking jigs, and extra approximately woodworking instruments — and never a unmarried advert. For greater than 25 years, woodworkers have grew to become to ShopNotes for the main exact woodworking plans and woodworking suggestions on hand anyplace.

Knowledge-Based Intelligent Information and Engineering Systems: 8th International Conference, Kes 2004, Wellington, New Zealand, September 20-25, 2004, Proceedings, Part I

The three-volume set LNAI 3213, LNAI 3214, and LNAI 3215 constitutes the refereed complaints of the eighth foreign convention on Knowledge-Based clever info and Engineering platforms, KES 2004, held in Wellington, New Zealand in September 2004. The over 450 papers awarded have been rigorously reviewed and chosen from quite a few submissions.

The New Structuralism: Design, Engineering and Architectural Technologies (Architectural Design July August 2010, Vol. 80, No. 4)

This day the convergence of layout, engineering and architectural applied sciences are breeding a brand new fabric perform in experimental structure. during this pioneering booklet, this crucial shift is totally outlined as a hugely dynamic synthesis of rising rules of spatial, structural and fabric ordering built-in during the software of materialization and fabrication applied sciences.

Additional info for Fahrstabilisierungssysteme und Fahrerassistenzsysteme (Reihe: Bosch Fachinformation Automobil)

Sample text

ASR υKar = υL= υR ΔυKar υSoKar υFz FahVorga Kar Br, Sym Zeit æ UFB0759D Symmetr. MotorBremsmom. momente Bild 6 υ Radgeschwindigkeit υFz Fahrzeuggeschwindigkeit υKar Kardangeschwindigkeit υSoKar Sollwert Kardangeschwindigkeit MBr, Sym symmetrisches Bremsmoment MFahVorga Antriebsmoment Fahrervorgabe (durch Gaspedalstellung) L links R rechts Typische Radgeschwindigkeits-, Motor- und Bremsmomentenverläufe beim Anfahren auf niedrig-μ Geschwindigkeiten 6 ASR für allradgetriebene Fahrzeuge In den letzten Jahren erfreut sich die Gruppe der allradgetriebenen Fahrzeuge einer stetig steigenden Beliebtheit.

In Phase 6 folgt der schon vom vorhergehenden Abschnitt bekannte stufenförmige Aufbau des Drucks, bis in Phase 7 durch Druckabbau ein neuer Regelzyklus eingeleitet wird. Bremsregelung auf glatter Straße (kleine Haftreibungszahl) Im Gegensatz zu einer griffigen Fahrbahnoberfläche genügt auf glatter Straße oft schon ein leichter Tritt auf das Bremspedal, um die Räder blockieren zu lassen. Die Räder benötigen dann weit mehr Zeit, um aus einer Phase hohen Schlupfes wieder zu beschleunigen. Die Regellogik im Steuergerät erkennt die jeweils herrschenden Straßenbedingungen und passt die Charakteristik des ABS daran an.

Bild 2 1 Hauptzylinder mit Ausgleichsbehälter 2 Bremskraftverstärker 3 Bremspedal 4 Radbremse mit Radzylinder Hydroaggregat mit 5 Dämpferkammer 6 Rückförderpumpe 7 Einlassventil 8 Auslassventil 9 Speicher für Bremsflüssigkeit Einlassventil: in Durchlassbetrieb Auslassventil: in Sperrbetrieb 36 Ӏ Antiblockiersystem ABS Ӏ Anforderungen an das ABS Anforderungen an das ABS Das ABS muss umfangreiche Anforderungen erfüllen, insbesondere alle Sicherheitsanforderungen der Bremsdynamik und der Bremsgerätetechnik: Fahrstabilität und Lenkbarkeit ¼ Die Bremsregelung soll Stabilität und Lenkbarkeit bei allen Fahrbahnbeschaffenheiten (von der trockenen, griffigen Fahrbahn bis hin zum Glatteis) sicherstellen.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 24 votes